Manch einer mag sich fragen: „Was bedeutet Ram Schakl?“ Frei aus dem Englischen übersetzt bedeutet es „baufällig“, „schon etwas älter“ vergleichbar mit der Gartenlaube einer Prinzessin – zehn Jahre nachdem sie ausgezogen ist. Mit Efeuranken überwuchert, hier und da ein Rostfleck und quietschende Türangeln am Gartentor. Der romantisch-sentimental angehauchte Verfall der Zivilisation, ein Rückzugs- und Fluchtort, vergänglich, eine Welt für den Moment – unsere Welt. Wir arbeiten mit Ramsch(akl) den andere wegwerfen, gesammelt in verstaubten Ecken Berlins, den Gassen und Hinterhöfen. Einhunderttausend Details, achtlos weggeworfen und aussortiert – Schätze die wir einsammeln. Was unser Kollektiv besonders macht ist ganz klar die Liebe untereinander. Die Liebe zum Leben, für jedes Detail, für jeden Moment und jedes Event. Wir sind Organisatoren, Techniker, Künstler, kreative Freidenker die in jedem Umfeld aus Materialien die in unsere Hände geraten Träume erschaffen.
Ob es Spaß, ein neuer Hut oder mehr Tackernadeln waren, wenauchimmer wir auf unserem Weg getroffen haben, jeder, ob individuelle Künstler, Gruppen oder inspirirende Seelen, aber auch jeder hat uns bereichert. Somit Danke an all jene, die uns auf unserer Reise geholfen haben. Jedoch, ein paar wenige gilt es hervorzuheben, ein paar wenige haben ein extra Whoop verdient!